Die Kuhlen Musikanten  

 

  

  

Die Saison der Kuhlen Musikanten fing in diesem Jahr mit einer Premiere an: dem ersten Karnevalistischen Hochamt op de Hüh. Man traf sich dazu am 24. Januar in der schön geschmückten Vettelschoßer Kirche Sankt Michael um gemeinsam mit Pfarrer Ringhausen dieses Hochamt zu feiern. Nach dem Einzug mit Denn einmal nur im Jahr ist Karneval begrüßte er die Gemeinde und die anwesenden Karnevalisten stilgerecht in Reimform. Die Kirchenlieder, begleitet durch die Kuhlen Musikanten, waren allesamt in Mundart gehalten. Das Lesen stellte für den ein oder anderen bestimmt eine Herausforderung dar, was aber die Sangesfreude nicht im mindesten trüben konnte. Man merkte sofort, dass sich Pfarrer Ringhausen beim Schreiben der Predigt, ebenfalls komplett in Reimform, viel Mühe gemacht hatte. Es wechselten ernste Themen mit solchen zum Schmunzeln und er wurde daher verdient mit tosendem Applaus bedacht. Ein besonders schönes und farbenprächtiges Bild bot sich, als die Vertreter der Vereine Möhnenclub Zuckerklümpchen, KG Grün-Gold,  Tanzcorps Rot-Weiß, 1. Kürassierregiment und Kuhlen Musikanten zum Verlesen der Fürbitten an den Altar traten.

Die Ordensverleihung

Nach Ordensverleihung und Schlussworten spielten die Musiker zum Auszug ein Medley mit kölschen Liedern bei dem die Gemeinde im Stehen mitsang und dazu im Rhythmus klatschte. Die Begeisterung über diese Premiere war so groß, dass noch eine Zugabe gespielt werden musste und das Tanzcorps spontan noch Hebefiguren machte. Ein großer Dank am Gelingen gilt dem Festkomitee Vettelschosser Karneval, den anwesenden Vereinen und ganz besonders Pfarrer Patrick Ringhausen dem das Spagat zwischen würdiger Liturgie und Humor auf`s Beste gelang.